1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Doc Caro: Video vom Auftritt in Klausen wird Instagram-Hit

Begeisterung im Netz : Wegen Zuschauerin in Klausen: Video von Doc-Caro-Auftritt wird zum Instagram-Hit

Bei einer Geschichte aus dem echten Leben gab es für eine Zuschauerin kein Halten mehr. Was an diesem Abend an der Mosel passiert ist, war auch für Doc Caro ein absolutes Highlight.

Erst ein paar Tage ist es her, dass Doc Caro mit ihren Lesungen wieder an der Mosel zu Gast war. In Klausen konnten sich die Zuschauer sogar über zwei Abende mit der prominenten Medizinerin freuen – und wahrscheinlich wird sich so mancher Zuschauer noch lange an einen Moment erinnern, den Doc Caro jetzt auf Instagram geteilt hat. Jedenfalls geht es der prominenten Medizinerin so. „Es ist einfach mein ganz persönliches Highlight der bisherigen Lesungen“, schreibt sie zu dem kurzen Clip.

Was man dann zu sehen bekommt, ist einer dieser Momente, in denen man sich fragen kann: Was war da denn bloß los? Und dann merkt man: Es ist doch egal, das ist einfach großartig!

Denn auch wenn man nur Doc Caro sieht, steht eigentlich eine andere Person im Mittelpunkt dieses Clips. Eine Instagram-Nutzerin kommentiert zu dem Video, was sich offenbar auch viele andere gedacht haben: „Ich weiß nicht, wie oft ich mir das heute angeschaut habe, aber ich habe jedes Mal aufs Neue so gelacht. Danke an diese Publikumsdame, sie hat meinen Tag heute so erhellt.“ Auch die weiteren Kommentare zeigen, wie begeistert Doc Caros Follower von diesem Augenblick sind.

Was passiert ist, sieht man sich am besten selbst an:

Wer war die Dame, die so mit Doc Caro gelacht hat?

In der Region ist die Dame, die mit ihrem Lachen die Internet-Nutzer begeistert hat, übrigens sehr bekannt. Petra Moske ist Mitgründerin des Vereins "Nestwärme", bei dem es um Hilfe für Familien mit schwerkranken oder beeinträchtigten Kindern geht. Ein Anliegen, das auch Doc Caro unterstützt.

Für Petra Moske blieb die amüsante Lesung dann auch nicht der einzige Anlass für große Freude. Der Verein Nestwärme erhielt an diesem Abend eine Spende, mit der die Arbeit für das geplante Kinderhospiz unterstützt wird.

„Es wird ein Ort zum Ausruhen sein, wie ihn Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien brauchen“, hatte Petra Moske dem Trierischen Volksfreund das Projekt Kinderhospiz in Trier erklärt. Wie auch Sie das Vorhaben unterstützen können, erfahren Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Lesung mit Doc Caro in Klausen