Dreister Autotausch

WITTLICH. (red) Eine böse Überraschung erlebte ein Schiedsrichter nach dem Fußballspiel am Sonntag auf dem Sportplatz im Wittlicher Stadtteil Neuerburg: Sein Auto war gestohlen worden. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Wittlich ergaben, dass aus der Umkleidekabine mehrere Fahrzeugschlüssel entwendet worden waren.

Einer dieser Schlüssel passte zum Fahrzeug des Schiedsrichters, einem neuwertigen schwarzen Opel Astra GTC, mit dem Kennzeichen COC-JM 65. Im Fahrzeug befanden sich zudem weitere Wertgegenstände. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen wurde im weiteren Umfeld der Sportanlage ein unfallbeschädigter BMW mit gestohlenem Kennzeichen aus dem Bereich Bad Kreuznach gefunden. Die Unfallschäden, so die weiteren Feststellungen der Polizeiinspektion Wittlich, dürften von einem Verkehrsunfall aus dem Stadtteil Wengerohr stammen. Dort hatte der Fahrer des genannten BMW wohl aus Richtung Bombogen kommend am Ortseingang an der dortigen Verkehrsinsel ein Verkehrsschild umgefahren. Es wurden Fahrzeugteile gefunden, die eindeutig dem BMW zugeordnet werden konnten. Der Fahrer hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der BMW, so die bisherigen Recherchen der Polizeiinspektion Wittlich, wurde vermutlich Mitte der vergangenen Woche im Bereich Grünstadt gestohlen. Der jetzt entwendete Opel wurde von einem Zeugen angeblich gegen 16.50 Uhr in Richtung Bausendorf fahrend gesehen. Hinweise nimmt die Polizei in Wittlich, Telefon 06571/9260, oder die Kriminalinspektion Wittlich, Telefon 06571/95000, entgegen.

Mehr von Volksfreund