Genießen und Gucken

TRABEN-TRARBACH. "Sommernachtsschwof bei Kaysers" war angesagt, und viele kamen, genossen Musik, Wein und eine tolle Atmosphäre in der Weinkellerei Julius Kayser & Co. Im Hof des Gebäudes, das der Berliner Jugendstilarchitekt Bruno Möhring 1906 entworfen hatte, spielte die Musik.

Die Band "1st Choice" sorgte für Stimmung, und der erst 18-jährige Saxofonist Michael Mayer aus Wolf begeisterte die Besucher. Viele Plätze gab es zum Genießen und Gucken in der Kellerei mit ihrem burgartigen Charakter. Besonders begeisterte auch der Dachgarten mit seinen beiden Eck-Pavillons, von wo sich ein phantastischer Blick über die Mosel von Wolf über Traben-Trarbach bis nach Starkenburg eröffnet. Der vom Verkehrsbüro organisierte Abend stieß auf großen Anklang. "Hier muss es öfter Veranstaltungen geben", war die einhellige Meinung der Gäste.