Kueser Akademie punktet mit 140 Veranstaltungen

Kueser Akademie punktet mit 140 Veranstaltungen

Die Kueser Akademie hat im vergangenen Jahr 140 Veranstaltungen angeboten. Themenbereiche waren Wissenschaft, Lehre, Bildung und Kultur.

Bernkastel-Kues. "Allein zu Nikolaus von Kues haben wir 2012 eine Vortragsreihe im Kurgastzentrum Bernkastel-Kues mit zehn Vorträgen zu Cusanus durchgeführt sowie einen Einzelvortrag zu Cusanus und der Natur, einen Cusanus-Lektürekreis mit der Seniorenakademie und einen Arbeitskreis Technikphilosophie, der sich in mittlerweile elf Sitzungen mit dem Thema Technik und Cusanus befasste." Leiter Matthias Vollet zieht eine positive Bilanz.
Die Akademie habe mit Partnern wie der Cusanus-Gesellschaft beziehungsweise dem Institut für Cusanusforschung, Universität Mainz, Domschule Würzburg zwei internationale Cusanustagungen in Bernkastel-Kues gehalten.
Die Aktualität von Meister Eckhart und Nikolaus von Kues sowie einen internationalen Workshop zu Cusanus, Derrida und Deleuze sowie eine Tagung zu Johannes Trithemius. Sie habe außerdem als Mitveranstalterin mit jeweils mehreren Vortragenden an Tagungen zu Cusanus in Turin, St. Petersburg, Buenos Aires sowie an der Jungcusanertagung in Freudenstadt teilgenommen.
Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Publikationen der Kueser Akademie 2012 sind der Homepage zu entnehmen und es gibt auch eine Broschüre dazu.
Im neuen Programm des ersten Halbjahres 2013 werden erfolgreiche Reihen weitergeführt, wie es in der Pressemitteilung der Akademie heißt.
Nicht zuletzt finden sich im Akadmie-Programm Tagungen und Workshops zu Cusanus und zu Schelling, zur praktischen und Religionsphilosophie, zur älteren russischen Literatur und zur Geschichte und Rezeption der Frauenverfolgung in der frühen Neuzeit.
Bei seinem Rückblick außerte sich Leiter Vollet erfreut darüber, dass die Stadt und die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues auch weiterhin die Akademie unterstützen. red

Mehr von Volksfreund