Schule einmal anders: Üxheimer Grundschüler beschäftigen sich mit dem Tod

Schule einmal anders: Üxheimer Grundschüler beschäftigen sich mit dem Tod

20 Viertklässler der Grundschule Üxheim haben sich eine Woche lang mit dem Thema "Leben, Sterben und Tod" befasst. Dabei ging es um die Themen Wandlungserfahrung, Krankheit und Leid, Sterben und Tod, Vom Traurig sein und Trost und Trösten.

Abwechslungsreiche Arbeitsformen machten die Woche besonders kurzweilig. Auf dem Programm standen Gesang, Malen, Blumeneinpflanzen, Tanz und Gesprächsrunden, Viel Fantasie bewiesen die Kinder bei der Frage: Wie stell ich mir das Jenseits vor? Zum Abschluss der Projektwoche stellten die Kinder ihren Eltern die einzelnen Themen vor. Betreut wurde das Projekt vom ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdiensts des Caritasverbands Westeifel. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund