1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Sozialverband strebt 8000er-Marke an

Sozialverband strebt 8000er-Marke an

Der Kreisverband Wittlich-Daun im Sozialverband VdK hat beim Kreisverbandstag in Wittlich mit Marita Horn die bisherige Vorsitzende für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. Rasant gestiegen ist nach Angaben der Verantwortlichen die Zahl der Beratungsgespräche.

Wittlich/Daun. Davon können andere Vereine und Verbände nur träumen. Die Nachfrage nach den Dienstleistungen des Sozialverbands VdK Wittlich-Daun ist groß. Die Mitgliederzahl wächst. Wie beim Kreisverbandstag in St. Bernhard in Wittlich zu erfahren war, sind es derzeit 7952. Die 8000-er Marke ist nicht mehr fern. Seit dem letzten Verbandstag vor vier Jahren sind 854 hinzugekommen. Das ist eine Steigerung von 12 Prozent.
Noch deutlich stärker ist die Zunahme bei den Beratungsgesprächen in der Kreisgeschäftsstelle in Wittlich: 2012 wurden 44 registriert, 2014 sind es beachtliche 442. Im Mittelpunkt der Redebeiträge der Vertreter des Verbands und von Kommunen stand das Ehrenamt und der Dank an die Freiwilligen.
Im Kreisverband Wittlich-Daun sind 50 Ortsverbände organisiert. Einer von ihnen ist der Ortsverband Laufeld-Wallscheid. "Wir betreuen zurzeit in den zwei Dörfern 69 Mitglieder, die mehrmals im Jahr ihre Verbandszeitung erhalten", sagt der Vorsitzende Herbert Comes. Jährlich steht eine Mitgliederversammlung mit einem Fachvortrag an. Angeboten werden eine gemeinsame Fahrt, wie in diesem Jahr zur Landesgartenschau, ein Grillnachmittag, das gemeinsame Adventsessen und ein Museumsbesuch.
Auch die Altersjubilare, die Kranken und die Menschen im Seniorenheim würden nicht vergessen.
Die Delegierten wählten den neuen Kreisvorstand mit der Vorsitzenden Marita Horn, den Stellvertretern Anke Schäfer und Dieter Kläs, dem Kassenverwalter Vinzenz Wollscheid (alle Wiederwahl), dem Schriftführer Ulrich Diederichs, der Frauenbeauftragten Hedwig Häp (beide Neuwahl) und den Beisitzern Anita Zimmer, Günter Schiffels, Marlies Freudenreich (alle Wiederwahl) sowie Thomas Müller, Heinz Steffen, Ingrid Theobald und Klara Christen (alle Neuwahl).
Mit der Landesverdienstnadel in Gold für langjährige ehrenamtliche Mitarbeit wurden folgende Mitglieder geehrt: Ursula Orfey (Schönbach), Anke Schäfer (Wittlich), Margitta Gossmann (Bodenbach), Klaus Gehlen (Oberstadtfeld), Dieter Kläs (Immerath) Josef Schwind (Flußbach) und Roman Huber (Wittlich). ks

Extra

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz hat 186 000 Mitglieder. Es gibt 28 Kreisverbandsgeschäftsstellen. Fast 900 Ortsverbände pflegen die Verbindung zu den Mitgliedern. Der Verband vertritt die Interessen von Senioren, behinderten Menschen, chronisch Kranken, Patienten, Kriegsbeschädigten und sozial Schwachen. Im Kreisverband Wittlich-Daun sind 50 Ortsverbände organisiert. ks