Viele Dörfer in der VG Thalfang bleiben ohne schnelles Internet

Viele Dörfer in der VG Thalfang bleiben ohne schnelles Internet

DSL? Nicht in Sicht! Viele Dörfer in der Verbandsgemeinde Thalfang (Kreis Bernkastel-Wittlich) bleiben ohne schnellen Internetanschluss.

(red) In Malborn wird bis Oktober 2011 die Internetversorgung so ausgebaut, dass 90 Prozent der Nutzer 6000er DSL-Anschlüsse haben werden – und damit auch Angebote nutzen können, für die viele Daten aus dem Netz heruntergeladen werden müssen, beispielsweise Filme ansehen. Das Projekt wird 148.000 Euro kosten und zu 90 Prozent vom Land Rheinland-Pfalz bezuschusst. In den meisten anderen Dörfern der Verbandsgemeinde Thalfang sieht es allerdings düster aus. Verhandlungen mit Netzbetreibern haben bisher in vielen Orten noch nicht zu einem befriedigenden Ergebnis geführt.