Wanderrabe zieht weiter durch die Region

Wanderrabe zieht weiter durch die Region

Nach seiner Wanderung durch die Kindertagesstätten Maring-Noviand und Wittlich-Talweg war der Wittlicher Wanderrabe zurück im heimatlichen Nest der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei in Wittlich. Im Gepäck hatte er seinen Rucksack, gefüllt mit aktuellen Bilderbüchern.

Diese können dank der finanziellen Unterstützung der Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück für die Aktion bereitgestellt werden. Die Kinder aus Maring-Noviand und Wittlich-Talweg hatten nach eingehender Beschäftigung mit den Büchern ihr jeweiliges Lieblingsbuch gewählt und dazu eine Präsentation vorbereitet. Die Kinder aus dem Talweg hatten sich für die poetische Geschichte "Der Besuch" von Antje Damm entschieden. Anhand eines kleinen Theaterstückes mit selbstgebastelten Kulissen erzählten sie von der einsamen alten Dame Elise, deren eintöniges Leben durch den Besuch des kleinen Emil wieder Farbe erhält. Der fleißige Briefträger "Pino Pfote Päckchenbote" von Tor Freeman hatte es den Kindern aus Maring-Noviand besonders angetan. In der lustigen Geschichte überbringt Pino jede Menge Päckchen. Inzwischen ist der Wanderrabe in Kitas in Bengel und Wengerohr. (red)/Foto: Annette Münzel

Mehr von Volksfreund