| 17:04 Uhr

Wein
Ürziger Wein bei Sicherheitstagung

Claudia Müller, Partner Bernhard Föhr und Sohn Max sind stolz auf den Erfolg in Berlin.
Claudia Müller, Partner Bernhard Föhr und Sohn Max sind stolz auf den Erfolg in Berlin. FOTO: TV / privat
Ürzig. Für die Winzerin Claudia Müller erfüllt sich in Berlin der nächste Traum.

Der Plan war ehrgeizig. Vor acht Jahren nahm sich die Ürziger Winzerin Claudia Müller vor,  mit einem Wein im Dachgarten-Restaurant im Deutschen Bundestag in Berlin vertreten zu sein. Das hat sie geschafft. „Er scheint auch eine kleine Fangemeinde in Berlin zu haben“, sagt sie. Ob dazu auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und George Tsereteli, der Präsident der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE-PV) gehören, weiß sie nicht.  Was sie weiß: Der feinherbe 2015er Riesling Kabinett aus dem Ürziger Würzgarten wird am Wochenende bei der Jahrestagung der Organisation im Bundestag ausgeschenkt.

Mehr als 320 Parlamenatrier aus 57 Staaten Europas, Asiens und Nordamerika können in seinen Genuss kommen. Vielleicht trägt der Rebensaft von der Mosel dazu bei die Welt friedlicher zu machen.Claudia Müller zitiert Konrad Adenauer, den ersten Bundeskanzler. Der meinte nämlich: „Ein gutes Glas Wein ist geeignet, den Verstand zu wecken.“