Reinsfeld: Festnahme nach Polizeikontrolle

Reinsfeld: Festnahme nach Polizeikontrolle

REINSFELD. (-agn) Nur kurze Zeit durfte sich eine Fahrzeugdiebstahlbande über einen gelungen Coup freuen. Die aufmerksamen Beamten der Polizeiinspektion Hermeskeil machten Klauer-Profis aus Frankreich einen dicken Strich durch die Rechnung.Alles sah zunächst nach Routine aus.

In der Nacht auf Samstag, 24. Juli, kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Hermeskeil den Insassen eines PKW mit französischem Kennzeichen in einem Feldweg an der Bundesstraße 52 im Bereich Reinsfeld. Da fiel den Beamten auf einem abgelegenen Parkplatz ein Lichtschein auf; der löste weitere Kontrollmaßnahmen aus. Die Polizisten entdeckten dort ein Langholzfahrzeug, das kurz zuvor im Gewerbegebiet Osburg-Neuhaus entwendet worden war. Ein Teil der Langholzladung war bereits abgeladen worden. Allerdings hatten die Fahrzeugdiebe offenbar die vorhergehende Polizeikontrolle bemerkt und waren „getürmt“. Die anschließenden Ermittlungen der Polizei ergaben schließlich, dass der auf dem Feldweg kontrollierte Mann, ein 43 Jahre alter Franzose, möglicherweise ein Komplize der Fahrzeugdiebe war, der in dem Feldweg „Schmiere“ gestanden hatte, um seine Kumpane zu warnen. Der 43-Jährige wurde festgenommen und sitzt nun auf Anordnung des Amtsgerichts Trier in Untersuchungshaft. Die Fahndung nach seinen Kumpanen dauert an. Den entwendeten LKW im Wert von 50 000 Euro gaben die Beamten dem Eigentümer zurück. Die Hermeskeiler Polizei schließt nicht aus, dass die Flüchtigen im Laufe der Nacht im nahe gelegenen Stadtteil Höfchen zuerst vergeblich versuchten, einen Pkw aufzubrechen und schließlich einen silberfarbenen VW Golf mit dem amtlichen Kennzeichen TR-JY 493 entwendeten. Möglicherweise sind die Fahrzeugdiebe mit dem Golf in Richtung Frankreich unterwegs.

Mehr von Volksfreund