Trier-Olewig: Bürger streiten über Bustrasse

Trier-Olewig: Bürger streiten über Bustrasse

(woc) Die Fronten in Olewig verhärten sich: Mittlerweile sind zwei konkurrierende Unterschriftenlisten zum Thema Linienbusverkehr durch Olewig in Umlauf.

Während die Anlieger der Olewiger Straße dafür plädieren, dass der städtische Linienbusverkehr auch nach Ausbau der innerörtlichen Straße auf der Umgehungsstraße bleiben soll, wünschen sich die Senioren den Busverkehr in beide Richtungen durch den Ort zurück. Gemeinsam haben die beiden Parteien nur eins: Mit dem Beschluss der Stadt, die Busse nur Richtung City durch den Ort zu leiten und in Richtung Tarforst auf der Umgehung zu belassen, wollen sich beide nicht abfinden. Der Trierische Volksfreund lädt seine Leser ein, das heiße Thema zu diskutieren. Der TV-Stammtisch findet statt am Mittwoch, 17. Januar, 19 Uhr, Gasthaus Zum rostijen Haoken, Olewiger Straße 118.