Barocke Pracht bei Nacht betrachtet

Barocke Pracht bei Nacht betrachtet

Raus in die Stadt - rein ins Museum: Anette Köhler stellt heute, 30. Oktober, 20 Uhr, unter dem Titel "Barocke Pracht bei Nacht betrachtet" Werke von Seitz, Tietz und Co. in Trier vor.

Die baufreudigen Stadtherren in der Zeit des Barock verliehen der Stadt an der Mosel ein neues Antlitz: Die umfangreiche Sammlung barocker Kunstwerke im Stadtmuseum erzählt bis heute von dieser Epoche.
Im Anschluss an einen Rundgang im Museum entführt Köhler an die frische Luft: An ausgewählten Originalschauplätzen der Innenstadt werden Zeugnisse der barocken Kunst und Architektur in den Blick genommen. red
Der Rundgang dauert ungefähr 90 Minuten und kostet 10 Euro. Tickets sind erhältlich in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg und Wittlich.

Mehr von Volksfreund