1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Brüder von der anderen Seite

Brüder von der anderen Seite

Ryanair sei Dank sind sich Hunsrücker und Eifeler in den vergangenen Jahren nähergekommen. Bis die irischen Billigflieger den Flughafen Hahn zu einem Stützpunkt machten, war das Gebirge südlich der Mosel den Menschen nördlich der Mosel eher unbekannt.

Was gibt es dort schon, was es in der Eifel nicht ebenfalls gibt, außer viel Wald, vielen Bergen und vielen kleinen Dörfern und jeweils einer Molkerei? O.K. Das rollende "R" vieler Hunsrücker ist fast so schön wie die vielen "Ü"s im Bettinger Platt. Und bei der Kirmes im Morbacher Ortsteil Hundheim soll es mindestens so handfest zugehen wie ehedem bei der Brandscheider Musik in der Schneifel. Diese Gleichheit der Lebensumstände bringt es wohl mit sich, dass sich die Wesenszüge von Eifelern und Hunsrückern so ähneln: warmherzig, meist eher trinkfest, manchmal etwas zu stur und traditionsbewusst.
Harald Jansen