Defekte Bahnschranke legt Verkehr lahm

Defekte Bahnschranke legt Verkehr lahm

Nichts ging mehr in der Aachener Straße am Dienstagmittag. Grund war eine Bahnschranke.

Die ließ sich um 14.40 Uhr plötzlich nicht mehr öffnen. Daraufhin musste die wichtige Straße gesperrt werden. Die Polizei war in Trier-West im Einsatz, um den Verkehr zu regeln. Es gab lange Staus. Und auch Verkehrsbehinderungen auf der B 49 (Krahnenufer). Am Katharinenufer gab es zudem einen Auffahrunfall, der die Lage zusätzlich komplizierte. Nach Auskunft der Pressestelle der Deutschen Bahn wurden zur Entschärfung der Situation Züge über den Hauptbahnhof umgeleitet. Zudem gelang es später, die defekte Schranke zu öffnen, damit der Straßenverkehr wieder fließen konnte. Dennoch mussten die Autofahrer in Trier auch weiter viel Zeit und gute Nerven haben. Denn über längere Zeit hinweg lief der Verkehr nur stockend. (har)/TV-Foto: Agentur siko

Mehr von Volksfreund