Ferienspaß für Kinder im Landkreis Trier-Saarburg: Es fehlen Betreuer

Für Kinder : Ferienspaß für Kinder: Es fehlen noch Betreuer

Damit die Kinderfreizeit des Kreises, Ferienspaß, diesen Sommer wie gewohnt angeboten werden kann, sucht die Verwaltung jetzt nach weiteren Betreuern.

In den ersten beiden Wochen der Sommerferien findet auch in diesem Jahr der Ferienspaß des Landkreises Trier-Saarburg statt. Für die Betreuung der mehr als 600 Kinder, die daran teilnehmen, sucht die Jugendpflege der Kreisverwaltung Trier-Saarburg noch weitere engagierte Betreuungskräfte.

Die Jungen und Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren werden bei der Ferienaktion in mehrere Bus-Gruppen aufgeteilt. Jeder Ferienspaß-Bus ist mit einem Team mit fünf Betreuungskräften besetzt, das jeweils 45 bis 50 Jungen und Mädchen durch ein vorbereitetes Ferienprogramm begleitet. Der Landkreis Trier-Saarburg zahlt für diese Betreuungstätigkeit eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200 Euro. Außerdem wird eine Bescheinigung über die ehrenamtliche Tätigkeit ausgestellt.

Der Ferienspaß des Kreises findet in diesem Jahr vom 25. Juni bis zum 6. Juli (montags bis freitags, Wochenende ausgenommen) statt. Die Betreuungskräfte werden von der Kreisjugendpflege umfassend auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Allgemeine Teile der Ausbildung werden für den Erwerb der bundesweit gültigen Jugendleiter-Card anerkannt. Die Betreuungskräfte müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Weitere Auskünfte zu der Betreuungstätigkeit geben im Kreisjugendamt Stefanie Engelke (Telefon 0651/715-272 oder erreichbar per E-Mail an stefanie.
engelke@trier-saarburg. de) und Bettina Krüdener (Telefon 0651/715-386 oder per E-Mail erreichbar unter bettina.
krüdener@trier-saarburg.de).

Mehr von Volksfreund