Jugend-forscht-Sieger

Trier. Sie sind am selben Tag geboren (12. August 1992) und gemeinsam erfolgreich: Der Trierer Marius Ludwig (links) und Sebastian Bollig aus Talling (Kreis Bernkastel-Wittlich) haben im Regionalwettbewerb "Jugend forscht" im Fachgebiet Mathematik/Informatik den ersten Preis gewonnen.

Thema der von Hans Willkomm betreuten Schüler des Max-Planck-Gymnasiums Trier (MPG): "Vom Conway Game of Life zur Städteentwicklung". Ludwig und Bollig haben weitere Erfolgs-Chancen. Das Duo nimmt am Jugend-forscht-Landesentscheid vom 2. bis 4. April in Ludwigshafen teil. (rm.)/TV-Foto: Hans Krämer