1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Märchen, Bären und Geschichten aus der ganzen Welt

Märchen, Bären und Geschichten aus der ganzen Welt

Zwei besondere Termine stehen in diesem Monat im Trierer Spielzeugmuseum auf dem Programm: Eine neue Ausstellung hat begonnen , und es gibt einen Märchentag.

Trier. Im Spielzeugmuseum Trier werden zwei Sonderveranstaltungen im November angeboten: Gestern startete die neue Sonderausstellung mit dem Titel "Kleine Bären ganz groß". Eine Trierer Sammlerin, die in früheren Sonderausstellungen bereits Holzspielzeug aus dem Erzgebirge und Puppen von Käthe Kruse gezeigt hat, präsentiert dieses Mal Miniatur-Plüschbären aus ihrer Sammlung. Die Teddys sind bis zwölf Zentimeter groß und von verschiedenen Herstellern. Die Ausstellung wird bis Ende März 2013 zu sehen sein.
Am Sonntag, 11. November, beginnt um 11 Uhr ein Märchentag. Dazu reist die Kölner Märchenerzählerin Berenike vom Trimbornhof an. Sie wird den ganzen Tag vor Ort sein und im Zusammenhang mit speziellen Führungen verschiedene seltene Märchen erzählen, die alle das Spielen und Spielzeug zum Thema haben.
Die Märchen stammen aus Deutschland, Italien, Afrika und dem slawischen Raum. Die Führungen und Märchen stehen jeweils unter einem bestimmten Thema und sind für verschiedene Altersgruppen geeignet.
Die Führung zum Thema "Mein liebstes Kuscheltier — Tiere als Spielzeug" ist für Kinder ab vier Jahre, Kinder ab sechs Jahre können den Geschichten zum Thema "Ich packe meinen Koffer - Reisen in der Spielzeugwelt" teilnehmen. Für die ganze Familie ist "Puppenmütterchen, Kaufmannsladen & Co. — Den Alltag der Urgroßeltern durch nostalgisches Spielzeug erleben".
Begleitet wird die Märchenerzählerin von Ritter Eofjell aus den Rossbergen. Er bietet an diesem Tag ein Quiz an, in dem Märchenfiguren gefunden werden müssen. Wer alle findet, erhält eine kleine Überraschung.
Für die Führungen und die Märchenerzählungen fallen für die Besucher keine zusätzlichen Kosten an. Lediglich der normale Eintrittpreis für das Museum muss gezahlt werden.
Das Spielzeugmuseum ist an diesem Tag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. red