Meuenwaldtag mit Wadarbeitsmeisterschaft

Freizeit : Wer wird der Meister der Waldarbeit?

Beim Waldfest rund um das Forstamt Trier in Quint können die Besucher selbst aktiv werden. Auch die beruflichen Perspektiven der Fortstwirtschaft werden beleuchtet.

(red) „Wald nicht ohne Waldarbeit“ lautet das Motto des diesjährigen Waldfestes rund um das Forstamt Trier in Quint. Im Meulenwald rund um das Forstamt Trier in Quint startet am Sonntag, 12. August ab 11 Uhr ein informatives, unterhaltsames und aktives Erlebnis- und Bühnenprogramm für Jung und Alt. „Highlight des Tages wird sicher die Waldarbeitsmeisterschaft in der Meulenwaldarena sein“, so Forstamtsleiter Gundolf Bartmann bei der Vorstellung des Programms. Vier Teams zu je zwei Forstwirten messen sich in unterschiedlichen Disziplinen im Umgang mit der Motorsäge. Wer will, kann an diesem Tag auch einmal selbst einen modernen Forstspezialschlepper bedienen. Weitere Einblicke in die Waldarbeit geben die beliebten kurzen Waldführungen mit dem Förster, Vorführungen modernster Forsttechnik, wie Holzvollernter, Einsatzmöglichkeiten von Drohnen sowie ein Infostand über die beruflichen Perspektiven in der Forstwirtschaft.

„Wir legen aber beim Meulenwaldtag insbesondere wegen der Familien und Kinder auch wieder Wert auf zahlreiche Mitmachaktionen, Spaß und Spiel“, sagt der Cheforganisator des Tages, Förster Thomas Grünhäuser. Bei einem Waldquiz testen die Besucher ihr Wissen – am Ende des Tages werden drei Gewinner per Loswahl ermittelt. Außerdem gibt es Bastel- und Spielaktionen, einen Niedrigseilparcours sowie das Bogenschießen mit den St. Sebastianus Schützen Trier. „Die Kinder können sich ganz besonders auf die Vorführung „Kaspers Waldabenteuer“ des Puppentheaters ‚Kussani’ um 15 Uhr freuen“, verrät Thomas Grünhäuser. Das Forstamt bietet auch Kulinarisches: So gibt es neben den beliebten Wildspezialitäten, Kaffee und Kuchen die Landesaktion „Rheinland-Pfalz isst besser“. Dort kann man auch fleischlose Alternativen probieren.  Forstamtsleiter Gundolf Bartmann betont: „Der Eintritt ist wie immer kostenfrei, unser Lohn sind zufriedene Gäste und das Gewinnen neuer gut informierter Waldfreunde. Die Veranstaltung findet statt am Forstamt Trier, Am Rothenberg 10 in Trier-Quint. Weitere Infos unter: www.trier.wald-rlp.de.

Mehr von Volksfreund