1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Seit 30 Jahren löscht die Jugend

Seit 30 Jahren löscht die Jugend

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Zemmer fand kürzlich eine Dorfrallye mit Jugendfeuerwehrmannschaften aus drei Verbandsgemeinden statt. Bei der Feier wurden mehrere Ehrungen und Auszeichnungen vorgenommen.

Zemmer. Norbert Schönhofen (unter anderem Gründer der Jugendfeuerwehr Zemmer) ist im Rahmen der Feier zum 30-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Zemmer mit der Silbernen Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet worden. Die Ehrung nahm der zweite Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands Trier-Saarburg Lothar Müller vor. Thomas Junkes (langjähriger Jugendwart der Jugendfeuerwehr Zemmer) erhielt das Silberne Ehrenzeichen der Jugendfeuerwehren Rheinland-Pfalz von Kreisjugendfeuerwehrwartin Claudia Krütten.
Die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Zemmer erhielten von Jugendwart Dennis Tautges die Jugendflamme der Stufe 1. Nach den Grußworten wurde die bisherige stellvertretende Jugendwartin Tanja Thein von Bürgermeister Wolfgang Reiland aus dem Amt verabschiedet und Sebastian Esch zum neuen stellvertretenden Jugendwart der Feuerwehr Zemmer ernannt. Bei der Dorfrallye erzielte die Jugendfeuerwehr Orenhofen (Eifelkreis Bitburg-Prüm) den ersten Platz, gefolgt von der Jugendfeuerwehr Dierscheid (Landkreis Bernkastel-Wittlich) und der Jugendfeuerwehr Kordel. Den Siegerpokal hatte Zemmers Ortsbürgermeister Edgar Schmitt gestiftet. red