St. Paulin feiert Fest der Trierer Märtyrer mit mehreren Messen

St. Paulin feiert Fest der Trierer Märtyrer mit mehreren Messen

Die Kirche feiert am 5. Oktober das Fest der Trierer Märtyrer. Damit gedenkt sie der Blutzeugen der thebäischen Legion, der Trierer Ratsherren, sowie aller Märtyrer der Trierer Kirchen, die zurzeit der römischen Christenverfolgungen wegen ihres Bekenntnisses hingerichtet wurden.


Die Pfarrgemeinde St. Paulin ehrt die Trierer Blutzeugen mit den Märtyrertagen von morgen bis Sonntag. Morgen ist um 15 Uhr eine Heilige Messe für die Senioren der Stadt mit dem Instrumentalkreis des Hauses Franziskus. Am Samstag beginnt um 18.30 Uhr eine Festmesse mit den Nachbarpfarreien, es singt der Kirchenchor St. Martin unter der Leitung von Achim Müller.
Die Ratsherrenmesse am Sonntag beginnt um 18.30 Uhr. Der Basilikachor, Vokalsolisten und das Vokalensemble St. Paulin tragen die Spaur-Messe von Wolfgang Amadeus Mozart, die Kantate "Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen" Georg Philipp Telemann und die Kantate "Alles was ihr tut" von Dietrich Buxtehude vor. Die musikalische Leitung hat Regionalkantor Volker Krebs.
red