Überfall auf Tankstelle

TRIER. (red) Ein Unbekannter überfiel in der Nacht zu Montag die Tankstelle in der Ostallee. Es war gegen 1.50 Uhr, als der Maskierte den Verkaufsraum der Tankstelle betrat. Er bedrohte den Kassierer mit einem längeren Klappmesser und verlangte die Herausgabe von Bargeld.

Der Angestellte steckte dem Räuber daraufhin das geforderte Geld in dessen schwarzen Rucksack. Mit seiner Beute, einem dreistelligen Geldbetrag, flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Bahnhof. Der Unbekannte ist Anfang 20, etwa 1,73 Meter groß und sehr schlank. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen, wattierten Stoffjacke mit großen Karos. Maskiert war der Täter mit einer weißen Überziehhaube mit Seh- und Mundöffnungen. Er forderte die Herausgabe des Geldes in deutscher Sprache ohne erkennbaren Akzent. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Trier, Telefon 0651/9779-2256 oder -2290, in Verbindung zu setzen.