Vandalen in Ehrang

EHRANG. (gsb) Wie die Vandalen hausten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag in mehreren Straßen im Stadtteil Ehrang. Glasscherben von Bierflaschen, verbogene Verkehrsschilder, herausgerissene Pflanzen aus Blumenkübeln und abgerissene Werbeplakate waren Sonntagmorgen in der Ehrangerstraße, Kyllstraße, Niederstraße und Gartenstraße zu sehen.

Harald Licht, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Schweich bestätigte auf Anfrage des Trierischen Volksfreundes , dass Fälle dieser Art von Vandalismus in Ehrang immer wieder vorkämen. "Wir können diesen Straftaten aber nur nachgehen, wenn sie uns bekannt gemacht werden", sagte der Dienststellenleiter. Geschädigte sollten die Polizei informieren. In Ehrang seien - wie in den anderen Trierer Stadtteilen - täglich Streifen unterwegs.