Wahlbüro im Rathaus ab Montag geöffnet

Wahlbüro im Rathaus ab Montag geöffnet

Vor der Landtagswahl am 13. März öffnet das Trierer Wahlbüro im Rathaussaal am Augustinerhof am Montag, 15. Februar, seine Pforten. Dort können unter anderem Briefwähler direkt vor Ort ihre Stimme abgeben.


Landtagswahl 2016


Für den Wahltag selbst sucht die Stadtverwaltung noch Helfer. Insgesamt sollen rund 800 Wahlhelfer eingesetzt werden. Zwar hätten sich bereits einige Freiwillige gemeldet, es werden aber noch weitere Helfer gesucht, teilt das städtische Presseamt mit. Helfer müssen mindestens 18 Jahre alt sein, ihren Hauptwohnsitz in Trier haben und deutsche Staatsangehörige sein. Interessenten können sich unter Telefon 0651/718-3150, per E-Mail an wahlen@trier.de oder im Internet ( <%LINK auto="true" href="http://www.trier.de/wahlen" text="www.trier.de/wahlen" class="more"%> ) melden.
Im gesamten Stadtgebiet gibt es rund 81 250 Stimmberechtigte. Das Bürgeramt richtet insgesamt 72 Wahllokale ein, darunter auch in den Stadtteilen Ehrang, Pfalzel, Biewer und Ruwer-Eitelsbach, die zum Wahlkreis Trier/Schweich gehören. Die Wahlbenachrichtigungen werden in diesen Tagen verschickt. Wer bis Samstag, 13. Februar, keine erhalten hat, kann sich ab Montag, 15. Februar, im Wahlbüro im großen Rathaussaal melden. red

Mehr von Volksfreund