1. Region

Trier/Wittlich: Neues Dienstfahrzeug für Gefahrgutkontrolltrupp der Polizei

Trier/Wittlich: Neues Dienstfahrzeug für Gefahrgutkontrolltrupp der Polizei

Polizeipräsident Dr. Manfred Bitter hat am Mittwoch ein neues Dienstfahrzeug an den Gefahrgutkontrolltrupp des Polizeipräsidiums Trier übergeben.

Das rund 70.000 Euro teure Fahrzeug verfügt über moderne Büro- und Kommunikationstechnik. Daneben ist es mit einer Achslastmesswaage ausgestattet, die es ermöglicht, Fahrzeuge ab 500 Kilogramm bis in den Bereich der Großraum- und Schwerlasttransporte zu wiegen. Auch ein Spürgerät für radioaktive Strahlungen gehört zur technischen Ausrüstung des modernen, 156 PS-starken Sprinterfahrzeuges. „Unser Gefahrgutkontrolltrupp gewährleistet in unserem Zuständigkeitsgebiet kompetente Kontrollen von Gefahrguttransporten sowie des gewerblichen Güter- und Reiseverkehrs. Kontrollen, die besondere Anforderungen an die speziell ausgebildeten Beamten, aber auch an die Ausrüstung dieser Einheit stellen. Mit dem neuen Fahrzeug schaffen wir nahezu ideale Arbeitsbedingungen für die Beamten“, so Polizeipräsident Dr. Manfred Bitter.