Dorfmoderation: Die Bürger sind in Oberstadtfeld gefragt

Dorfentwicklung : Dorfmoderation: Die Bürger sind in Oberstadtfeld gefragt

(red) Seit 2018 ist die Ortsgemeinde Oberstadtfeld vom Land Rheinland-Pfalz für die nächsten acht Jahre als Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung anerkannt. Bei einer Investitions- und Schwerpunktgemeinde geht es darum, eine nachhaltige Dorfentwicklung, gemeindliche Strategien, private Initiativen sowie öffentliche und private Maßnahmen auf den Weg zu bringen.

Start des Projektes ist am 16. März mit einer Dorfmoderation in der Gemeindehalle.

Im Rahmen der Dorfmoderation setzen sich die Gemeinden mit den Fragen auseinander: Was haben wir? Was können wir besonders gut? Was brauchen und wollen wir? Gemeinsam mit Experten der Dorferneuerung soll ein Entwicklungsprozess für das Dorf initiiert werden, der nach Abschluss der Moderation eigenständig fortgesetzt werden kann. Die wesentlichen Impulse für das Dorf müssen aber von den Bürgern selbst ausgehen. Ziel ist es, jedem einzelnen die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung seines eigenen Lebensumfeldes zu ermöglichen. Also selbst etwas für seine Heimat zu tun. Die Bürger werden dabei zu Beginn durch einen qualifizierten Moderator unterstützt, der die Ergebnisse in einer ausführlichen Dokumentation festhält.

Um die gesamte Bürgerschaft auf dem Laufenden zu halten und zum Mitmachen zu animieren, wird gleich zu Beginn eine Bürgerwerkstatt veranstaltet. Bei der wird auch direkt erfragt, was den Menschen auf den Nägeln brennt und sie in ihrem Dorf verbessern wollen. Die Diskussionsergebnisse dienen als Grundlage für die weitere Arbeit.