Drei auf einen Streich

Einmal Schulwechsel, zweimal Ruhestand: Am Geschwister-Scholl-Gymnasium (GSG) Daun sind zwei Lehrkräfte in den Ruhestand getreten; ein dritter Lehrer wechselt zur Berufsbildenden Schule (BBS).

Daun. Helmut Schomers, der die Fächer Sport und Englisch unterrichtet und sich seit seinem Dienstantritt am 1. August 1993 unter anderem erfolgreich um den Fußball am GSG verdient gemacht hat - so ist die Etablierung des Mädchenfußballs an unserem Gymnasium auf seine Initiative zurückzuführen -, verlässt die Schule, um im neuen Schuljahr seine Tätigkeit an der BBS Gerolstein aufzunehmen.
In den Ruhestand hingegen verabschieden sich Hugo-Paul Scheid (Mathematik, Informatik, Physik) und Elke Czernohorsky (Französisch, Geschichte), die beide durch ihre mehr als dreißigjährige Dienstzeit am sowie ihr großes Engagement für das GSG die Schule mitgeprägt haben und deren Ausscheiden - wie Oberstudiendirektor Klaus Weber in seiner Laudatio betonte - eine nur schwer zu schließende Lücke hinterlassen wird. Dies gilt besonders für das traditionelle GSG-Musical, zu dessen Gelingen Elke Czernohorsky auf mannigfache Weise beitrug: Ob Dekoration, Maske, Choreographie - der Pädagogin gelang es stets, Akteure und Publikum gleichermaßen zu begeistern.
Abschließend dankte Weber der Kollegin und den beiden Kollegen in seiner Laudatio für ihre pädagogische Arbeit, wünschte ihnen alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt und äußerte die Hoffnung, dass sie ihre alte Schule in guter Erinnerung behalten mögen. red