| 15:52 Uhr

Glaube
Die Geschichte der Arche wird in Laufeld lebendig

Kinderbibeltag in Laufeld.
Kinderbibeltag in Laufeld. FOTO: TV / Andrea Weiler
Laufeld. Der Kinderbiebeltag hat in Laufeld Tradition. 52 Kinder trafen sich in der Grafschaftshalle, um die Geschichte der Arche Noah lebendig werden zu lassen.

Die Geschichte aus dem Alten Testament um den Bau der Arche durch Noah war Thema. Rund um Gott, Noah, seine Familie, der Sintflut, dem Regenbogen, der Taube, der Arche und anderen Tieren drehte sich das Geschehen in den Workshops. Unterstützt von Pastor Paul Eich und vielen Eltern ging es handwerklich, gesanglich und bastelnd ans Werk.

Tiermasken entstanden, ein Regenbogen, Schlüsselanhänger, die eigene Arche wurde gebaut und die Lieder des anschließenden Gottesdienstes eingeübt. „Endlich mal was, wo man richtig schaffen kann“, meint André aus Pantenburg, der sichtlich großen Spaß am Arbeiten mit Holz hatte. Den Abschlussgottesdienst in der Pfarrkirche St. Willibrord besuchten dann drei Pinguine und eine Taube, die mit Pastor Eich zum Thema des Kinderbibeltages ein Theaterstück aufführten.⇥ Foto: Andrea Weiler