| 17:38 Uhr

Kabarett
Satirisches Kirchenkabarett im Kloster Himmerod

Großlittgen. () Der Oktober steht in Himmerod im Zeichen des Kirchenkabaretts: Ein musikalisch-satirisches Stück von und mit Detlev Schönauer kommt unter dem Titel „Das schreit doch zum Himmel“ am Sonntag, 14. Oktober, ab 15 Uhr ins Refektorium der Abtei Himmerod.

Thema des ehemaligen Physikers und Kirchenmusikers Schönauer ist eine unterhaltsame und kritische Auseinandersetzung mit der Problematik des Christseins in der heutigen Zeit. Detlev Schönauer beleuchtet in seiner Paraderolle, dem französelnden Theken-Philosophen Jacques, Schwierigkeiten mit dem Glauben, der Kirche und auch den bigotten Mitchristen hat. Er plaudert aus dem Nähkästchen und nimmt dabei den Mikrokosmos „Kirchengemeinde“ satirisch aufs Korn. Schönauer persifliert den manchmal etwas schizophrenen Zustand des Christseins in der Kirchengemeinde, entlarvt den inneren Zwist, den jeder Sünder mit seinem Gewissen hat – als gelernter Kirchenmusiker ist er dabei voll in seinem Metier und schlägt frechere Kirchenlieder vor, um den Gottesdienst moderner zu gestalten und dadurch den Kirchenbesuch zu verbessern.
Der Eintritt kostet zwölf Euro, ermäßigt acht Euro. Karten/Reservierung: Klosterbuchhandlung Himmerod, Telefon 06575/9513-28.