| 20:37 Uhr

So geht Ehrenamt in Wittlich: Der Nachbar von der Brücke hilft

Wittlich. Die "Wittlicher Brücke" bietet unbürokratisch Hilfe. Ein Beispiel ist der Fahrdienst von Hermann-Josef Krötz, der ein Ehepaar zum Arzt bringt. Ein Flyer informiert über die Angebote.

Wittlich. Hermann-Josef Krötz hält um 8.15 Uhr in der Sternbergstraße. Seine Mission: Das Ehepaar Boor zum Arzt bringen. Auf der Heimfahrt geht es noch zum Discounter. Erich Boor ist dankbar für die Hilfe: "Ich habe mit meiner Frau den regelmäßigen Arztbesuch zu Fuß nicht mehr geschafft. Ein Taxi können wir uns nicht leisten. Da haben wir beim Arzt den gelben Flyer der Wittlicher Brücke gefunden, der uns einen netten Nachbarn verspricht, den wir persönlich nicht haben. In dem Flyer fanden wir die Telefon-Nummer. Am anderen Tage schon meldete sich Herr Krötz." 45 Menschen bekommen aktuell Hilfe von ebenso vielen Ehrenamtlern. red
Die in der Brücke Engagierten treffen sich donnerstags, 16 bis 18 Uhr, in der Stadtverwaltung Wittlich, Schloßstraße 11. Dann sind sie erreichbar unter 0176/53927043. Weitere Infos unter: www.wittlicher-bruecke.de