1. Sport
  2. Fußball
  3. Frauen

Frauen-Fußball: Kommlingen überrascht in der Rheinlandliga

Frauen-Fußball: Kommlingen überrascht in der Rheinlandliga

Der beim FC Kommlingen im Vorfeld der Rheinlandliga-Partie gegen den TuS Fischbacherhütte verbreitete Optimismus war begründet.

(wir) FC Kommlingen - TuS Fischbacherhütte 1:0 (0:0) Der beim FC Kommlingen im Vorfeld der Rheinlandliga-Partie gegen den TuS Fischbacherhütte verbreitete Optimismus war begründet. Der bis dahin noch sieglose FCK gewann gegen den noch ungeschlagenen Gast aus dem Westerwald dank des goldenen Tores von Naemi Breier (50.) mit 1:0 (0:0). Spielerisch hatten die Gäste ein leichtes Plus, Kommlingen hielt kämpferisch dagegen. Nach einer Ecke von Dorothee Meyers gelang Breier der Führungstreffer. Trainer Ender Karadere: "Wir haben viel Lehrgeld gezahlt, aber heute bewiesen, dass wir in der Liga mithalten können."

FC Bitburg - SG Andernach 5:1 (1:1) Siegertrainer Jürgen Reuter gestand ein, dass sich seine Elf "gegen den kompakt und couragiert auftretenden Gegner" lange Zeit schwer getan hatte. Trotz klarer Feldüberlegenheit des FCB ging Andernach in Führung, nach 25 Minuten glich Mareike Husch auf Vorlage von Silke Frittgen aus. Diese beiden Spielerinnen schafften mit einem Doppelschlag kurz nach dem Wechsel auch die Vorentscheidung. Erst traf Husch (46.), dann Frittgen (50.). Ruth Leinen und Mareike Husch machten dann alles klar.

SC 07 Bad Neuenahr III - TuS Issel 3.0 (1:0) Mit einer klaren Niederlage kehrte die zweite Mannschaft des TuS Issel aus Bad Neuenahr zurück. Die Partie fand auf einem Hockeyfeld statt, einem für die Gäste völlig ungewohnten Untergrund, der auch noch gewässert war. Co-Trainerin Anne Ziewers: "Es ging einfach nichts. Wir hatten Probleme mit der Ballkontrolle, mit der Spielentwicklung und im Defensivverhalten. Nach dem frühen 0:1 (10.) fiel kurz nach der Pause die Vorentscheidung (47.). Nach einer Stunde fabrizierte Issel noch ein Eigentor.