1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Fußball-Kreispokal: Krimi in der Halbfinal-Wiederholung

Fußball-Kreispokal: Krimi in der Halbfinal-Wiederholung

Der Sprtverein Rot-Weiß Türkgücü Wittlich hat am Dienstagabend in einem nervenaufreibenden Halbfinalspiel die SG Buchholz/Manderscheid/Hasborn besiegt. Der Wittlicher B-Ligist steht damit im Finale des Bitburger Kreispokals des Spielkreises Mosel.

Wittlich. Nach den überraschenden Pokalsiegen gegen die A-Ligisten SG Niederkail/Binsfeld/Landscheid und den FSV Salmrohr II hat der B-Ligist Türkgücü Wittlich am Dienstag erneut zugeschlagen. Im Wiederholungsspiel gegen die SG Buchholz gewannen die Wittlicher mit 1:0 nach Verlängerung.Das Spiel hatte hohe Brisanz, denn die erste Begegnung Anfang April war in der Verlängerung abgebrochen worden - das Flutlicht war ausgeschaltet worden, obwohl noch 18 Minuten zu spielen waren. Zu diesem Zeitpunkt hatte es 6:4 für die Gäste aus Manderscheid gestanden. Die SG Buchholz legte Protest gegen das Vorhaben der Kreisspruchkammer ein, das Spiel neu anzusetzen und hoffte auf die Anerkennung eines Siegs. Die Spruchkammer des Spielkreises Mosel jedoch wies den Protest der Manderscheider ab.Das Spiel war hart umkämpft, ging 0:0 in die Halbzeit und auch nach 90 Minuten stand es weiter 0:0. In der Verlängerung dann gaben beide Teams nochmal alles, es wurde härter. Nach 99 Minuten flog der Manderscheider Björn Heinrichs nach einem Foul mit Rot vom Platz. Für das goldene Tor am Dienstag sorgte letztlich Hassan Vural per Foulelfmeter in der 105. Minute.Türkgücü steht mit dem Sieg im Endspiel um den Bitburger Kreispokal Mosel gegen den SV Zeltingen-Rachtig. Das Spiel wird am Freitag, 25. Mai, um 19 Uhr in Wittlich-Wengerohr angepfiffen. F.Z. SV RW Türkgücü Wittlich - SG Buchholz/M/H 1:0 n.V. (0:0, 0:0) Tor: 1:0 (105. Foulelfmeter) Hassan Vural Besonderes Vorkommnis: Rote Karte wegen Foulspiels in der 99. Minute Björn Heinrichs (SG Bucholz)