Turner Fahrig wahrt Chance auf WM-Teilnahme

Turner Fahrig wahrt Chance auf WM-Teilnahme

Nationalturner Matthias Fahrig hat seine Chance auf eine Teilnahme bei den Weltmeisterschaften in Tokio im Oktober gewahrt. Der Doppel-Europameister von Birmingham absolvierte erfolgreich einen Belastungstest in Halle/Saale.

„Er hat den Nachweis erbracht, dass er voll belastbar ist. Er hat einen kompletten Sechskampf geturnt“, sagte sein Heimtrainer Uwe Ronneburg. Cheftrainer Andreas Hirsch hatte den Belastungstest gefordert, weil der 25-Jährige Fahrig wegen einer Sehnenentzündung am linken Fuß nicht an den beiden WM-Qualifikationen in Altendiez und Göppingen teilgenommen hatte.

Fahrig habe laut Ronneburg während und nach dem Wettkampf keine Probleme mehr verspürt. „Hier und da gab es noch ein paar kleine Baustellen, die reparabel sind. Aber dort, wo es darum ging, nämlich Boden und Sprung, war er stark“, sagte sein Heimtrainer. Fahrig werde am kommenden Dienstag die interne Ausscheidung für den Länderkampf gegen die Schweiz in Ersingen bestreiten.

Mehr von Volksfreund