Sterne gucken: Erste Tipps für Einsteiger

Sterne gucken: Erste Tipps für Einsteiger

Lucky zeigt euch, was ihr beachten solltet, wenn ihr euch für Sterne und Planeten interessiert.

Im Winter kann man besonders gut Sterne gucken. Denn die Nächte sind lang, und die kalte Luft ist oft sehr klar. Damit das Schauen richtig Spaß macht, solltest du ein paar Dinge beachten:Zunächst einmal brauchst du ein Teleskop. Damit kann man weit entfernte Dinge beobachten. Für den Anfang muss es nicht unbedingt was Teures sein. Falls dich die Astronomie mehr interessiert, kannst du ja immer noch ein besseres (aber auch teureres) Gerät anschaffen. Ohne ein stabiles Stativ nützt dir das beste Teleskop aber nichts. Das ist sehr wichtig, sagt Karl Rommelfanger von der Sternwarte Trier.Wenn du ein Teleskop hast, kannst du an einem klaren Abend mit einem Erwachsenen einen Ort zum Sternegucken suchen. Am besten irgendwo, wo keine Lichter in der Nähe sind. Da sieht man die Sterne am besten.Anfangen kannst du mit dem Mond, auch wenn das kein Stern ist. Den Mond findet man nämlich besonders leicht. „Besonders tolle Sachen sieht man bei Halbmond“, sagt eine Expertin. Denn dann sehen die Mond-Krater besonders schön aus.Die Internationale Raumstation ISS kannst du mit bloßem Auge sehen. Sie sieht aus wie ein sehr heller Stern. Im Internet steht die Uhrzeit, wann die ISS hinwegzischt: http://iss.de.astroviewer.net/beobachtung.php GANZ WICHTIG: Niemals mit dem Teleskop direkt in die Sonne schauen – das kann gefährlich für deine Augen sein. Astronomen benutzen spezielle Filter, die sie an das Teles-kop schrauben. (dpa/mc)Der Verein Sternwarte TrierVielleicht gibt es ja auch an deiner Schule fleißige Astronomen – denn es waren unter anderem Lehrer, die vor 45 Jahren den Verein Sternwarte Trier gründeten. Ihr Ziel: Schülern die Sternenkunde näherbringen.Das machen die Mitglieder des Vereins bis heute in ihrer Freizeit, also neben ihrer eigentlichen Arbeit. Sie pflegen die Sternwarten an der Universität und in Trier-Irsch, bieten Astronomiekurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an der Uni und gehen mit Schulklassen, die durch die Teleskope schauen möchten, auf Planetensuche. Mehr Infos zum Verein gibt es im Internet. (mc)E-Mail: info@sternwarte-trier.deInternet: www.sternwarte-trier.de