1. Archiv

KREISLIGA C II: Flucht nach vorne

KREISLIGA C II: Flucht nach vorne

WITTLICH. (F.Z.) Nach dem klaren 5:2-Auftaktsieg gegen die enttäuschende Reserve der SG Sehlem/Esch/Rivenich wurden die favorisierte zweite Mannschaft des SV Wittlich im Lokalderby gegen die Reserve der SG Altrich/Wengerohr mit 1:3 auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.

Die Wittlicher Zweite von Neu-Spielertrainer Bernd Naguschewski konnte beim 1:3 gegen die SG Altrich nicht annähernd an die Leistung des Auftaktsieges gegen Sehlem II anknüpfen. Da Naguschewski im Bezug auf die Mannschaftsaufstellung der Bezirksligaelf abhängig ist, die nach wie vor auf den ersten Saisonsieg wartet, ist es schwierig, im Vorfeld ein Aufgebot zu benennen. Die Hoffnungen ruhen auf der Offensivabteilung um den zuletzt erfolgreichen Torchützen Thorsten Schuh, sowie Boris Villa und Aden Thierbach. Im Mittelfeld sollen Marc Teusch und Marco Simonis die Regie führen. Die Reserve der SG Buchholz/M/H hat sich nach der enttäuschenden 0:3 gegen die Reserve des SV Hetzerath mit zwei Kantersiegen aus der Krise geschossen und setzt daher nach Aussage des neuen Trainers Erhard Schiffels "auch in Wittlich voll auf Sieg, um den direkten Wiederaufstieg auch zu erreichen". Laut Schiffels, der zu Saisonbeginn den erfolglosen Jürgen Willems ablöste, ziehen alle Spieler beim Training voll mit, so dass der Aufstieg nur über die Buchholz/M/H II führen. Prunkstück der Elf ist die Offensive, da mit Florian Klaes von der SG Hontheim/Strotzbüsch, Christian Schiffels und Michael Quade torgefährliche Spieler zur Verfügung stehen. Mit Jürgen Wallerang, Carsten Schmitz und Florian Stadtfeld hat die Reserve der SG Buchholz/M/H weitere Talente im Aufgebot. Die Begegnungen des vierten Spieltages der Kreisliga C II:Sonntag, 12.September, 12.45 Uhr:SG Sehlem/E/R II - SV Niederkail IISV Hetzerath II - SV Lüxem IISV Wittlich II - SG Buchholz/M/H IISonntag, 12. September, 14.30 Uhr:SG Hontheim/S - SG Landscheid/B/G IISV Klausen II - FC Meerfeld FC Bergweiler I - SV Neuerburg Spielfrei: SG Altrich/Wengerohr II.