1. Blaulicht

In Wittlich und Binsfeld gehen Angreifer auf Polizeibeamte los.

Polizei : Mit der Faust ins Gesicht - Mann geht in Wittlich auf Polizistin los

Die Beamten der Polizei Wittlich hatten es bei zwei Einsätzen am Pfingstwochenende mit einigen hoch aggressiven und betrunkenen Bürgern zu tun, dabei wurde eine Diensthundeführerin von einem der Angreifer verletzt.

Die Polizistin war nach Angaben der Inspektion mit ihren Kollegen zu einer Schlägerei in der Stadt gerufen worden. Während die Beamten den Vorgang aufnahmen, wurden sie von einem 37-jährigen, alkoholisierten Mann beleidigt, der außerdem weitere Anwesende provozierte. Weil er auch dem Platzverweis, den ihm die Polizisten erteilten, nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen, wobei er „erheblichen Widerstand“ geleistet habe.

Während der Festnahme mischte sich dann ein weiterer, alkoholisierter und, so heißt es in der Mitteilung, polizeibekannter Mann aus Wittlich störend ein. Die Diensthundeführerin forderte ihn auf, das bleiben zu lassen. Daraufhin schlug der Kampfsportler der Beamtin unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und flüchtete zu Fuß.

Weit kam er nicht: Noch in Tatortnähe stellten ihn die Polizisten und nahmen ihn fest. Die verletzte Polizistin musste ihren Dienst beenden und zur Untersuchung ein Krankenhaus aufsuchen.

Die beiden Beschuldigten wurden bis zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Gegen beide sind Strafverfahren eingeleitet.

Weitere Randale hatte es bereits am frühen Samstagmorgen in Binsfeld gegeben, als ebenfalls ein Unbeteiligter zunächst einen Polizeieinsatz störte, einen Passanten provozierte und diesen dann zu schlagen versuchte. Auch er ignorierte den Platzverweis der Polizisten und blieb aggressiv.

Die Beamten nahmen ihn dann in Gewahrsam. Der 22-jährige, ebenfalls polizeibekannte junge Mann leistete dabei erheblichen Widerstand und beleidigte fortwährend die Beamten. Das ging so weit, dass er einer Beamtin in die Hand biss. Da sie Handschuhe trug, erlitt sie keine Verletzungen. Auch gegen den 22-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.