Emotionaler Abschied des Papstes - Bis zu 150 000 verabschiedeten Benedikt auf dem Petersplatz

Emotionaler Abschied des Papstes - Bis zu 150 000 verabschiedeten Benedikt auf dem Petersplatz

Einen Tag vor seinem Rücktritt hat sich Papst Benedikt XVI. mit bewegenden und sehr persönlichen Worten von den Gläubigen verabschiedet. Bei seiner letzten Generalaudienz auf dem Petersplatz in Rom dankte der 85-Jährige den Christen und schloss die ganze Welt in sein Gebet ein.

Der deutsche Papst zeigte sich beeindruckt von der Stimmung auf dem Petersplatz, auf dem die Menschen Dankesgrüße und Fahnen schwenkten und ihm mit „Benedetto-Rufen“ zujubelten. Der Papst bedankte sich bei allen, die seinen am 11. Februar angekündigten Rücktritt mit Respekt und Verständnis aufgenommen haben.

An der letzten Generalaudienz des scheidenden Papstes Benedikt XVI. haben auf dem Petersplatz in Rom bis zu 150 000 Gläubige teilgenommen. Der Vatikan nannte diese Zahl, die Polizei sprach von 100 000 Menschen.

Benedikt hatte seinen Rücktritt mit schwindenden Kräften begründet. Am Donnerstag um 20.00 Uhr endet seine Amtszeit. Dann befindet er sich bereits in der päpstlichen Residenz Castel Gandolfo vor den Toren Roms.

Mehr von Volksfreund