Bitburg-Prüm: Eifeler Müll ins Saarland

Bitburg-Prüm: Eifeler Müll ins Saarland

(mr) Nach der Herhof-Pleite hat der Kreis Bitburg-Prüm nun eine Lösung für seine Abfallverwertung gefunden. Weil ab dem 1. Juni auf der Kreis-Deponie in Plütscheid keine Ablagerung mehr möglich ist, bekommt der Müll demnächst in den Verbrennungsanalgen von Neunkirchen und Velsen/Saarland den Rest.

Dies teilte am Nachmittag Landrat Roger Graef (CDU) mit. Während schon ab Mitte des Jahres die Gebühren für Gewerbemüll steigen werden, haben die Privat-Haushalte noch eine Schonfrist. Die Gebühren für die grauen Tonnen werden erst ab dem 1. Januar 2006 erhöht.