Bitburg bringt Besuchern das Gruseln bei

Bitburg bringt Besuchern das Gruseln bei

Läden sind am Montag länger geöffnet und es gibt Geistergebäck, Glühwein und Halloween-Punsch.

Bitburg (red) Der Bitburger Einzelhandel und die Gastronomie laden im Rahmen des Stadtmarketings für Montag zur 16. Halloween-Einkaufsnacht in der Fußgängerzone und der Trierer Straße ein. Die Veranstaltung ist wegen des Feiertages am Dienstag, 31. Oktober (500 Jahre Reformation), um einen Tag vorverlegt worden.
Am Montag, 30. Oktober, haben wieder alle Geschäfte der Innenstadt länger geöffnet, es gibt Halloween-Punsch, Glühwein, Geistergebäck, und vieles mehr. Besonders auffallen werden in diesem Jahr die Vogelmenschen, es wird zwei Auftritte des Walk-Acts geben: Um 19 Uhr und um 20.30 Uhr staksen die unheimlichen Figuren durch die Innenstadt.
Im Rahmen des Halloween-Shoppings veranstaltet außerdem das Haus der Jugend von 17 bis 21 Uhr wieder einen Indoor-Flohmarkt. Zahlreiche Stände bieten im großen Saal des Hauses der Jugend ihre Flohmarkt- und Trödelartikel zum Kauf an. Für alle Kinder gibt es an diesem Abend vor dem Haus der Jugend kostenlos Stockbrotbacken am Lagerfeuer. Zum Verweilen lädt zur gleichen Zeit das House-Cafe mit warmen und kalten Getränken, Hamburger und Pommes ein.
Infos zum Kinderprogramm und Weiteres zum Halloweenabend gibt's im Haus der Jugend unter Telefon 06561/7809.
Ab 18 Uhr gibt es in der Trierer Straße wieder ein großes Kürbisschnitzen für Kinder. Ab 20.30 Uhr werden dann die schönsten Kürbisse mit tollen Preisen prämiert. Musikalisch wird der Abend ab etwa 19 Uhr mit Blasmusik umrahmt.
Bis tief in die Nacht bietet die Bitburger Gastronomie viele Speisen und Getränke rund um Halloween. Am Petersplatz hält der Gewerbeverein für alle Kinder zudem Geistergebäck und Knicklichter bereit. Zusätzlich gibt es auf dem Spittel einen Getränke- und einen Crepés-Stand sowie ein Kinderkarussell, einen Glühweinstand und einen Mandelwagen. Der Einzelhandel ist mit seinem reichhaltigen Warensortiment für den Ansturm von Kauflustigen bestens gewappnet.
Der Gewerbeverein, die Einzelhändler und Gastronomen der Innenstadt freuen sich auf viele Besucher.

Extra: SPERRUNG WEGEN HALLOWEEN-ABEND


Aus Anlass des Halloween-Einkaufsabends wird die Trierer Straße von 17 bis kurz nach 22 Uhr zwischen der Einmündung Borenweg/Karenweg und der Einmündung Auf dem Stock für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Auch die Kreuzung Zangerles Eck wird gesperrt, damit die Besucher des Abends ungestört zwischen Fußgängerzone und Trierer Straße flanieren können. Alle Verkehrsteilnehmer werden um Beachtung gebeten und sind natürlich herzlich eingeladen, ihr Auto zu parken und sich am bunten Treiben in der Innenstadt zu beteiligen.

Mehr von Volksfreund