Die Bosse von morgen

Schüler der Klassen 9 und 10 der Graf-Hartard-Schule nutzten den Boss-Tag ( berufliche Orientierung der Schüler als Selbstständige), um Eindrücke für ihr Berufsleben zu sammeln. Was sie erlebten, schildern Jenny Hütz und Janina Blum von der Klasse 10.

Schönecken. (red) Trotz Schneetreibens fanden 16 "Bosse" den Weg nach Schönecken und sechs Betriebe öffneten ihre Tore für Abschlussschüler.Besichtigt wurden die Unternehmen Dachdeckerei "Igelmund", Autohaus "Schaal", Café "Wallerius", Schmiede und Schlosserei "Thiel", Zimmerei und Blockhausbau Floss GmbH sowie Schreinerei "Mack". Vor Ort wurden typische Arbeiten und Werkzeuge erklärt. Mehrere Mitarbeiter erzählten über ihren Beruf und beantworteten Fragen.Im zweiten Teil des Vormittags informierten sich die Schüler in kleinen Gesprächsrunden, in denen sie Informationen über das individuell gewählte Berufsbild erhielten. Hier konnten sie all ihre Fragen zu ihrem Traumberuf stellen.