Ehrenamtliche für Senioren-Arbeit gesucht

Ehrenamtliche für Senioren-Arbeit gesucht

Die Gesellschaft altert und damit brauchen auch immer mehr ältere Menschen Unterstützung, um ihren Alltag zu meistern. Der Sozialdienst Katholischer Männer und Frauen in Bitburg sucht Ehrenamtliche, die bereit sind, sich als rechtliche Betreuer von Senioren zu engagieren.

Bitburg. (red) Der Bedarf ist da: "Immer mehr Menschen, die ihren Alltag nicht mehr selbst bewältigen können, benötigen fremde Hilfe. Sie sind gebrechlich oder leiden an Demenz, Suchtkrankheit oder psychischer Erkrankung. Sie benötigen Mitmenschen, mit denen sie vertrauensvoll ihre Angelegenheiten besprechen können und die für sie tätig werden", sagte Herbert Pütz, Vorsitzender des Sozialdienstes Katholischer Frauen und Männer (SKFM) Bitburg bei einer Mitgliederversammlung im Pfarrheim St. Peter in Bitburg. Immer weniger alte Menschen könnten sich noch selbst versorgen. Die Forschung rechnet damit, dass jeder Zweite über 80 Jahre an Demenz erkrankt.

Der Verein sucht deshalb Ehrenamtliche, die sich als vom Gericht bestätigte rechtliche Betreuer von Senioren engagieren möchten. Interessierten bietet der Verein Beratung, regelmäßige Fortbildungen und Erfahrungsaustausch.

Dem in Bitburg seit 50 Jahren aktiven Verein gehören 99 Mitglieder an, die als gesetzliche Betreuer tätig sind. Der Verein beschäftigt drei hauptamtliche Diplom-Pädagogen, so dass fast 230 Senioren im Altkreis Bitburg betreut werden. Dem SKFM-Vorstand gehören neben dem Vorsitzenden Hannepaul Blankenheim als Stellvertretender Vorsitzender sowie Erwin Becker, Otto Pelzer, Manfred Steffen und Franz Thurner an. Der SKFM Bitburg wird sich am Tag des Ehrenamts am 10. September im Haus Beda in Bitburg präsentieren.

Kontakt: SKFM-Büro Bitburg, Telefon 06561/945100, in der Prälat-Benz-Straße.

Mehr von Volksfreund