1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Finanzamt Bitburg-Prüm bekommt neue Chefin

Julia Köster löst Hans-Dieter Natus ab : Finanzamt Bitburg-Prüm bekommt neue Chefin

Dr. Julia Köster wird neue Vorsteherin  des Finanzamts Bitburg-Prüm. Sie folgt auf Hans-Dieter Natus, der in den Ruhestand geht. Am 1. März 2021 wird sie dort ihren Dienst antreten.

Derzeit ist die 49-Jährige noch in Trier tätig – und zwar seit 2017 als ständige Vertretung des Vorstehers beim dortigen Finanzamt. 2015 bis 2017 war sie die ständige Vertretung der Vorsteherin beim Finanzamt Wittlich gewesen. Seit fast 20  Jahren steht sie im Dienst der rheinland-pfälzischen Steuerverwaltung. Nach ihrer Referendarausbildung am Landgericht Trier 1998 war sie zunächst als Rechtsanwältin tätig. 2001 erfolgte der Wechsel in die rheinland-pfälzische Steuerverwaltung. Nach unterschiedlichen Tätigkeiten bei den Finanzämtern Bernkastel-Wittlich (2001 bis 2003) und Trier (2003 bis 2011) wechselte sie zum Landesamt für Finanzen (damalige Oberfinanzdirektion Koblenz), kehrte dann 2012 wieder zum Finanzamt Trier zurück.

Geht im März 2021 in Ruhestand: Hans-Dieter Natus. Foto: e_servib <e_servib@volksfreund.de>+SEP+e_servib <e_servib@volksfreund.de>

Finanzministerin Doris Ahnen, die Köster  für ihren neuen Posten bestellt hat, sagte: „Gerade in der aktuellen Situation braucht es starke Führungskräfte, die sich den gegebenen Herausforderungen stellen.“ Die Finanzämter hätten in den letzten Monaten zahlreiche steuerliche Maßnahmen zügig umgesetzt, damit die Hilfen dort ankommen, wo sie dringend gebraucht würden.