Jetzt wird's ernst

Mit 554 Schülern startet die Realschule Neuerburg am Montag, 20. August, mit gemeinsamer Orientierungsstufe und Ganztagsschulangebot ins neue Schuljahr.

Für die Klassenstufen sechs bis zehn beginnt der Unterricht an der Realschule Neuerburg am Montag, 20. August, um 7.55 Uhr. Die Schüler der siebten Klassen werden im Filmraum begrüßt und ihren neuen Klassen zugeteilt. Um 10 Uhr erfolgt die Einführung der Schüler der Klassenstufe fünf im gemeinsamen Veranstaltungsraum der Haupt- und Realschule. Zur Begrüßung der Schüler und ihrer Eltern findet eine Feier statt. Nach Aufteilung der Klassen beginnt für die neuen Fünftklässler der erste Unterrichtstag. Dazu werden lediglich Schreibmaterialien benötigt. Die Eltern erhalten im Anschluss an die Feier von der Schulleitung Infos zur gemeinsamen Orientierungsstufe. Am ersten Schultag dürfen die Schüler der fünften Klassen ab 12.30 Uhr mit ihren Eltern nach Hause fahren, falls dies gewünscht wird.Die Fahrkarten für die Busse werden an alle Schüler während der ersten Schultage in den Klassen verteilt. Die neuen Fahrpläne hängen in der Schule und an den Bushaltestellen aus. Mit 554 Schülern bleibt die Schülerzahl auf dem im vergangenen Schuljahr erreichten Höchststand. Die Teilnehmerz´ahl am Ganztagsschulangebot ist mit mehr als 100 Anmeldungen gestiegen. In diesem Schuljahr werden erstmals zwei GTS-Klassen gebildet, weitere drei Gruppen werden nach dem bisherigen Konzept betreut. Das Ganztagsschulangebot startet am ersten Schultag nach neuem Plan. Näheres wird ab 14.30 Uhr in einer GTS-Schülerkonferenz erläutert. Es wurde ein schuleigenes Aufgabenbuch erstellt, das am ersten Schultag für 2 Euro ausgegeben wird. Die Lehrer treffen sich am Freitag, 17. August, um 10 Uhr zur Dienstbesprechung.