1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jugendliche stürzen im Auto Steilhang hinab

Jugendliche stürzen im Auto Steilhang hinab

Bei einem schweren Wildunfall zwischen Taben-Rodt und der Staustufe ist auf der K 128 am Samstag gegen 22.15 Uhr ein Mann lebensgefährlich, ein anderer schwer verletzt worden.

Taben-Rodt. Er wollte einem herannahenden Tier ausweichen und verlor dabei offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug: Ein 18-jähriger Mann und sein 17-jähriger Beifahrer, beide aus der Verbandsgemeinde Saarburg, sind am Samstagabend gegen 22.15 Uhr auf der Kreisstraße 128 zwischen Taben-Rodt und der Staustufe schwer verunglückt. Die beiden waren mit ihrem VW Caddy in Richtung Serrig unterwegs, als der 18-jährige Fahrer nach eigenen Angaben einem Tier ausweichen wollte und in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und stürzte eine Steilböschung hinunter. Mit der Frontscheibe krachte es gegen einen Baum und blieb seitlich liegen. Der 18-jährige Fahranfänger wurde bei dem Unfall schwer verletzt, sein 17-jähriger Beifahrer erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Die ersten Einsatzkräfte mussten den VW Caddy mit Sicherungsleinen in der Böschung stabilisieren, um noch Schlimmeres zu verhindern. Mit schwerem Gerät wurden die Verletzten aus dem Fahrzeug gerettet und mit Schleifkorbtragen transportiert, bevor sie dem Rettungsdienst übergeben werden konnten. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Bei den komplizierten Rettungsarbeiten waren mehr als 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Saarburg, Beurig, Taben-Rodt, Hamm und Serrig im Einsatz, außerdem die Höhenrettung der Feuerwehr Beurig und der Saarburger Ortsverband des Technischen Hilfswerks. Vor Ort waren weiter zwei Notärzte und drei Rettungswagen. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter beauftragt, den Unfallhergang genau zu klären. Die Kreisstraße war bis zum frühen Sonntagmorgen gesperrt. Die Bergung des Unfallfahrzeugs übernahm eine Spezialfirma. HRC <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/fotos" class="more" text="www.volksfreund.de/fotos"%>