| 20:34 Uhr

Kooperation auf Landesebene: Bach für Cello auf Schloss Malberg

Malberg. Die Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz, die Verbandsgemeinde Kyllburg und der Förderverein für Schloss Malberg kooperieren. Das Schloss soll in Zukunft verstärkt für klassische Konzerte genutzt werden. Zum Auftakt gibt es am Sonntag, 7. Juli, 17 Uhr, ein Bach-Konzert.

Malberg. Ein schöner Ort für die Musik von Johann Sebastian Bach ist Schloss Malberg. Das Barockschloss wurde genau in der Zeit ausgestattet, als Bach im anhaltischen Köthen seine Cellosuiten komponierte. Drei dieser Suiten sind am Sonntag, 7. Juli, um 17 Uhr in Malberg zu hören.
Es ist der Beginn einer neuen Kooperation zwischen der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz, der VG Kyllburg und dem Förderverein für Schloss Malberg, um das Anwesen in Zukunft verstärkt für klassische Konzerte zu nutzen. Alexander Hülshoff, Celloprofessor in Essen und künstlerischer Leiter der Villa Musica, ist bei diesem ersten Konzert mit von der Partie. Zwei junge, vielfach ausgezeichnete Cellisten spielen die Suiten Nummer zwei und vier. Der Eintritt kostet 16 Euro, ermäßigt acht Euro bei der VG Kyllburg, Willi Müller, Telefon 06563/59125 oder E-Mail: mueller.w@kyllburg.de red