MUSIK

Für alle Fans von handgemachter Musik startet am Freitag, 3. November, in den Schönecker Gaststätten die Festivalreihe "Bitburger unplugged". Dabei treten in sechs Gaststätten ab 20 Uhr Solosänger und Bands auf und verzichten bei ihrer Musik vollständig auf elektronische Hilfsmittel.

Präsentiert wird das Ganze von der Bitburger Brauerei. Das Konzept des Festivals: Einmal Eintritt (3,50 Euro) zahlen und je nach Gusto den ganzen Abend in allen teilnehmenden Gastronomien feiern. Von Rock und Country, über Pop bis zu Soul - das Programm vereint nicht nur die verschiedensten Musikstile, sondern auch die Generationen. Mit von der Partie ist auch Luigi Botta (Foto). (red)/Foto: privat