Weg vom Fast Food, hin zum gesunden Essen

Weg vom Fast Food, hin zum gesunden Essen

An der Theobald-Simon-Schule (TSS) in Bitburg ist das Pilotprojekt Schülerbeköstigung gestartet. Schüler, Lehrer und Verwaltungspersonal der Schule haben nun die Möglichkeit, jeden Mittag ein warmes Essen zu sich zu nehmen. Täglich stehen zwei verschiedene Essen sowie ein vegetarisches Gericht zur Auswahl.

Bitburg. Nicht nur aufgrund der Tatsache, dass von 8 bis 15 Uhr durchgängig Unterricht stattfindet, hält es die Schulleitung für notwendig, eine Schülerbeköstigung anzubieten. Auch das Konzept "Schule als Lernort und Lebensraum" spielt eine Rolle. Ziel ist es, die Schule zu einem Ort der Begegnung zu machen.
Die TSS sieht es darüber hinaus als ihre Aufgabe an, die Schüler, die sich vorrangig mit Fast Food ernähren, mit den Möglichkeiten und der Bedeutung einer gesunden Ernährung vertraut zu machen.
In einem zweiten Schritt ist mit Unterstützung des Schulträgers beabsichtigt, die bisher vorläufige Schülerbeköstigung in den neu geplanten Multifunktionsraum der TSS Bitburg zu verlagern. red

Mehr von Volksfreund