1. Region

Bürgerinitiative fordert Feinstaub-Messung

Bürgerinitiative fordert Feinstaub-Messung

Wie staubig ist Wellen? Das fragt sich die Bürgerinitiative "Sauberes Wellen". Sie wil jetzt, dass das Landesamt für Bergbau und Geologie den Feinstaub in dem Moselort, in dem die Trierer Kalk-, Dolomit- und Zementwerke angesiedelt sind, misst.

(cju) Gestern kamen Vertreter des Wellener Gemeinderats, der Bürgerinitative Sauberes Wellen und ein Mitarbeiter des Landeamts für Geologie und Bergbau (LGB) zu einem Ortstermin in Wellen zusammen. Hintergrund ist die jahrelange Feinstaub-Belastung der Bürger (der TV berichtete).

Die Bürgerinitative beklagt, die Trierer Kalk-, Dolomit- und Zementwerke (TKDZ) habe seit Jahren keine Feinstaub-Messungen mehr vorgenommen. Daher fordern die Mitglieder der Initiative die Anordnung neuer Messungen vom LGB.

Holsten Hübner vom Referat für Bergaufsicht versicherte dabei, dass vonseiten des LGB geprüft werde, ob die Notwendigkeit eines Gutachtens der angeblich erhöhten Feinstaubwerte vorliegt.

Ob eine Messung durchgeführt wird, entscheidet sich nach Aussagen von Hübner in den nächsten drei bis vier Wochen.