1. Region

Daun: Kreisparkasse Vulkaneifel auf Erfolgskurs

Daun: Kreisparkasse Vulkaneifel auf Erfolgskurs

Trotz der schwierigeren Rahmenbedingungen, bedingt durch die internationale Finanzkrise, blickt die Kreissparkasse Vulkaneifel auf ein gutes Jahr 2007 zurück. Die Bilanzsumme stieg um 2,5 Prozent auf rund 800 Millionen Euro.

Insgesamt wurde wieder ein zufriedenstellendes Ergebnis erwirtschaftet. Dies gaben die Vorstandsmitglieder der KSK, Dieter Grau und Hubert Böffgen, bei der heutigen Jahrespressekonferenz bekannt.

Das Kundenkreditvolumen ist mit rund 610 Millionen Euro nahezu stabil geblieben. Bei fast 70 Prozent aller Firmen und Gewerbetreibenden im Landkreis übt die KSK die Hausbankfunktion aus. Die Kundeneinlagen der KSK Vulkaneifel sind 2007 auf etwa 552 Millionen Euro angestiegen. Die Zuwachsrate liegt bei 1,6 Prozent.

Insgesamt beschäftigt die KSK rund 220 Mitarbeiter. Ob die KSK ihren erfolgreichen Kurs weiter eigenständig fortsetzen kann, ist noch offen. Derzeit laufen Gespräche über eine mögliche Fusion mit der KSK Bitburg-Prüm.