| 12:15 Uhr

Soziales
Buntes Unikat wechselt im Dezember den Besitzer

Engeline Düx (rechts) von der Frauengemeinschaft Nohn überreicht Sylvia Pitzen (links) vom Verein Adventsmenschen eine selbstgefertigte Decke zur Versteigerung.
Engeline Düx (rechts) von der Frauengemeinschaft Nohn überreicht Sylvia Pitzen (links) vom Verein Adventsmenschen eine selbstgefertigte Decke zur Versteigerung. FOTO: TV / Alexander Pitzen
Bodenbach/Nohn. Unter den Dingen, die der Verein Adventsmenschen derzeit Tag für Tag im Internet versteigert, ist auch ein besonderes Stück aus Nohn. Was die Vereinsvorsitzende zweifach freut.

(bb) Der Weihnachtskalender des Vereins Adventsmenschen (siehe Info) sei am 1. Dezember gut gefüttert an den Start gegangen, teilte Sylvia Pitzen dieser Tage dem Trierischen Volksfreund mit.

Wie schon in den Jahren 2011 bis 2016 werde (nach einer Pause 2017) zu Weihnachten wieder Menschen, die Hilfe benötigten, oder Vereinen und Organisationen, die Hilfe leisteten, der Erlös aus den täglichen Auktionen im Advent zugute kommen. Dazu sammelte Sylvia Pitzen bereits im Frühsommer Verwendungsvorschläge, es fand darüber eine Abstimmung bei Facebook statt, und dann begann die Suche nach Sponsoren von Produkten und Dienstleistungen, die nun während der Adventszeit im Internet versteigert werden.

Nein, sie suche jetzt gerade keine Sponsoren, sagte die Initiatorin, Koordinatorin und erste Vorsitzende von „Adventsmenschen e.V.“ unserer Zeitung. Vielmehr möchte sie von einer besonderen Spende erzählen. Denn während sie üblicherweise an Unternehmen und Privatpersonen herantrete und um einen Beitrag zu der Auktion bitte, habe sie nach dem TV-Bericht über ihren Verein einen Anruf von Engeline Düx aus Nohn erhalten. Das ist die Vorsitzende der Frauengemeinschaft, und in dieser Gruppe werden seit 40 Jahren bunte Vierecke gestrickt, die zu Decken zusammengefügt werden – zugunsten von Menschen, die an Lepra erkrankt oder auf der Flucht sind, unter Unwetterkatastrophen oder Krieg leiden. Im Namen der Frauengemeinschaft Nohn habe Engeline Düx eine Decke zur Versteigerung gestiftet. „Ein wunderbar buntes Unikat“, schwärmte Sylvia Pitzen.

Über den Anruf und die Spende aus Nohn habe sie sich doppelt gefreut, erklärte sie. Zum einen, weil Engeline Düx von sich aus aktiv geworden sei; zum anderen weil der Schwerpunkt der Spender bisher vom Rhein und von der Ahr stamme. „Doch da ich mit meiner Familie seit sechs Jahren in Bodenbach lebe, möchte ich auch hier für mehr Bekanntheit des Vereins und der Aktion sorgen“, betonte Sylvia Pitzen.

„Adventsmenschen“ war von 2011 bis 2016 eine Privatinitiative von Sylvia Pitzen. Im April 2018 wurde ein gemeinnütziger Verein gegründet, „um die Abläufe transparent und juristisch einwandfrei zu gestalten und um sich durch die weiteren Vorstandsmitglieder entlasten zu lassen“, wie Sylvia Pitzen seinerzeit dem TV sagte. Mit ihr im Vorstand sind Claus Osten (Hennef) als zweiter Vorsitzender, Hanna Breuer (Bad Münstereifel) als Kassenwartin, Antje Hachmann (Recklinghausen) als stellvertretende Kassenwartin sowie Stefan Fassbender (Grafschaft) als Schriftführer.

Kontakt und Info: E-Mail: info@adventsmenschen.de, Homepage: www.adventsmenschen.de.