Freudenburg: Hochbetrieb trotz Sommerferien Im Schulkomplex

Freudenburg: Hochbetrieb trotz Sommerferien Im Schulkomplex

Großbaustelle Schulkomplex: In der ehemaligen Grund- und Hauptschule Freudenburg arbeiten acht Handwerksbetriebe derzeit unter Hochdruck.

Nach den Sommerferien sollen die Kindergartenkinder in den Grundschultrakt und die Grundschüler in den ehemaligen Hauptschulbereich umziehen. In einigen Klassenräumen werden Wände eingerissen, in anderen eingezogen, um die Räume optimal auf die neue Nutzung zuzuschneidern. Unter anderem werden auch der Sanitär- sowie der Eingangsbereich komplett neu gestaltet. Innerhalb von sechs Wochen werden rund 355000 Euro verbaut.